Donnerstag, 17. Februar 2011

Früher hieß es: "verliebt, verlobt, verheiratet . ." - Heute heißt es: "verarscht, gefickt, verlassen . ."

Also ich finde schon, dass an dem Spruch was wahres dran ist, ihr nicht?
Wenn man mal im cc, oder bei facebook, oder wo auch immer nachschaut, dann sieht man häufig noch Leute, die "soooo verliebt" sind & ihren Schatz "nie wieder missen wollen" & dann ist es plötzlich doch nach 3 Monaten aus & dann haben sie nur noch Beleidigungen füreinander übrig. Ich find' sowas richtig nervig. Genauso schlimm find' ich in unserem Alter sogenannte "Internet- oder Fernbeziehungen". Das hält doch eh nicht lange. Dann kann man sich lieber einen Freund in der Nähe suchen, mit dem man sooft wie man will Zeit verbringen kann.
Schon nicht einfach mit der Liebe, hmm? ;)

1 Kommentar:

  1. Ich finde deine Meinung dazu nicht wirklich richtig, ok es ist deine Meinung, aber mal ehrlich, wenn dich jemand verlässt bist du nun mal verletzt! Oder willst du statt Beleidigungen schreiben das er immernoch alles für dich ist? Nein du willst so etwas nicht eingestehen, denn dann hat er sozusagen "Macht" über dich, findest du nicht??
    Internetbeziehungen, okai vielleicht hast du recht, aber Fernbeziehungen ich meine dafür muss man der Typ sein um das durchzuhalten, bei manchen fangen Entfernungen schon bei 20 km an, das kannst du so nicht definieren, auf jedenfall klappt es doch und dafür gibt es genug Beispiele.
    Ich bin mir sicher wenn dein Freund dich verlassen würde, würdest du auch im inneren kochen und ihn Beleidigungen an den Kopf werfen, nur manche trauen sich das halt auch öffentlich zu sagen und andere denken es nur insgeheim.

    AntwortenLöschen