Sonntag, 7. Dezember 2014

In der Weihnachtsbäckerei #2 - Haselnuss-Kaffee-Berge

Gestern war Nikolaus und da habe zumindest ich reichlich Plätzchen vernascht. Letzte Woche habe ich ja die Sanella Plätzchen gebacken und gestern Vormittag die "Haselnuss-Kaffee-Berge". Dieses Rezept war aus einer Illustrierten und ich habe es aber noch ein klein wenig abgeändert. Und obwohl ich kein Kaffeetrinker bin, schmecken mir diese Plätzchen einwandfrei. Das ist nun also der zweite Teil meiner Weihnachtsserie. Nächsten Sonntag erwartet euch ein weiteres leckeres Plätzchenrezept. :)
Allerdings habe ich eine allgemeine Frage: Wieso heißen diese Plätzchen "Haselnuss" und nicht "Mandel-Kaffee-Berge", wenn man gemahlene Mandeln und keine Haselnüsse dazu gibt?
Würden euch diese Plätzchen schmecken? Und wie habt ihr den gestrigen Nikolaus verbracht? :)

Zutaten (für 30 Stück):
200g Mehl
75g Zucker
2 EL Vanillezucker
75g gemahlene Mandeln (ungeschält)
1 Ei
125g Butter
15g Kaffeepulver
100g Vollmilchschokolade





Und so geht's:
Mehl mit Zucker, Vanillezucker, Mandeln, Ei und Butter in Flöckchen und Kaffeepulver zügig zu einem glatten Teig verarbeiten:

Den Backofen vorheizen (180°C Elektro oder 160°C Umluft). Den Teig in kleine Bälle formen. Berge auf das Blech legen und ca. 12-13 Minuten backen. Auf einem Kuchengitter abkühlen lassen. Die Schokolade schmelzen und in ein Spritztütchen füllen. Die Berge mit Schokoladenlinien verzieren:

Und fertig sind die "Haselnuss-Kaffee-Berge":

Kommentare:

  1. Ich mag Kaffee super gerne, wahrscheinlich wären das die perfekten plätzchen für mich :D

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Süße,
    hm, stimmt, warum Haselnuss, wenn Mandeln drin sind? Vielleicht ist es ein abgewandeltes Rezept?
    Aber es klingt so oder so lecker ;o)
    Lieben Gruß und einen schönen 2. Advent!
    Janine
    P.S. Mach doch bei meinem Gewinnspiel mit: http://diemissmini.blogspot.de/2014/12/adventskalender-gewinn-ein-shirt-von.html

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Aber in der Zeitschrift steht es doch genauso. :o
      Danke dir auch noch!

      Löschen
  3. das sieht echt lecker aus *-* cooles rezept!
    liebe grüße, gabi <3

    AntwortenLöschen
  4. Ich mag Kaffee leider nicht, aber vielleicht mach ich bald mal sowas ähnliches! :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bin auch kein Kaffeetrinker, aber die schmecken trotzdem - wirklich! :)

      Löschen
  5. Kaffee hasse ich :D Hätte da noch mehr Schoki drüber geballert :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich behaupte sogar, dass das auch Nicht-Kaffeetrinkern schmeckt. Immerhin schmecken sie mir auch. Werde sie sogar vor Weihnachten noch einmal backen. :)

      Löschen