Mittwoch, 3. Juni 2015

Film Review - Der Nanny

Einige Wochen nach Kinostart habe ich es vor zwei Wochen nun auch endlich in den neuesten Film von Matthias Schweighöfer geschafft. Wie ich den fand, erfahrt ihr heute. :)
Wie fandet ihr den Film? Mögt ihr Matthias Schweighöfer?

Darum geht es:
Karrieremensch Clemens (Matthias Schweighöfer) hat keine Zeit für seine Kinder, weil er ein renommiertes Bauprojekt plant. Dazu gehört auch, angestammte Mieter aus ihren Wohnungen zu jagen. Zu seinen Opfern zählt Rolf (Milan Peschel), der sich das nicht gefallen lassen will. Getrieben von Rachegedanken schleicht er sich als männliche Nanny in Clemens Familie ein, um dem Baulöwen das Leben so unangenehm wie möglich zu machen. Der Spieß könnte sich allerdings umdrehen, denn Clemens Kinder Winnie und Theo machen einen Sport daraus, jedes Kindermädchen so schnell wie möglich wieder los zu werden.“

Trailer:


Meine Meinung:
Ich war froh, dass nach "Frau Ella" endlich mal wieder ein neuer Matthias Schweighöfer Film rausgekommen ist. Ich hatte hohe Erwartungen, da ich seine Filme bisher immer super fand, aber ich wurde nicht enttäuscht.
Ich fand es gut, dass Milan Peschel, der Schauspieler, der schon bei "Schlussmacher" mitgemacht hat, wieder dabei war. Er hat, genauso wie natürlich Matthias Schweighöfer, seine Rolle sehr gut gespielt. Die Story hatte mich am Anfang ein wenig an "Eine zauberhafte Nanny" mit Nanny McPhee erinnert, wobei man die Filme natürlich nicht wirklich miteinander vergleichen kann.
Alles in allem wurde hier mal wieder ein guter Film produziert. Nur hat mich das erste eigene Lied von Matthias Schweighöfer, welches am Ende des Films lief, nicht geflasht. Dafür freue ich mich schon auf den Film "Der geilste Tag" mit Matthias Schweighöfer und Florian David Fitz.

Kommentare:

  1. Ich fand den Film super und bin genauso wie du absoluter Matthias Schweighöfer-Fan :D <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da haben wir also die selbe Meinung. :) ❤

      Löschen